Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

WORKSHOP | Freiwilliges Engagement als Instrument für Bildung im Alter nutzen

12. März 2018 |13:30 - 13. März 2018 |16:45

In den letzten Jahren wurden Verbindungen von freiwilligem Engagement mit Lernprozessen, Kompetenzerwerb und Bildung verstärkt thematisiert. Nicht-formales und besonders informelles Lernen rückten in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Da Ehrenamt und Freiwilligentätigkeiten bis ins hohe Alter sinnstiftende Formen der Lebensgestaltung darstellen, wird ihre Bedeutung auch für Bildung im Alter zunehmend wahrgenommen. Davon ausgehend wird Mag. Martin Oberbauer in diesem praxisorientierten Workshop folgende Fragen zur Diskussion stellen und daraus mit den Teilnehmenden konkrete, für den Arbeitsalltag mit Freiwilligen brauchbare Antworten und Handlungsempfehlungen erarbeiten:

  • Hängt jede freiwillige/ ehrenamtliche Beschäftigung automatisch mit Bildungsprozessen zusammen?
  • Welche förderlichen Rahmenbedingungen braucht es dafür?
  • Wie können wir diese in unseren Organisationen passend weiterentwickeln?
  • Wie stimmen wir die Erwartungen der Freiwilligen möglichst professionell mit den Ansprüchen der Organisation ab?

AdressatInnen | BildungsreferentInnen und MitarbeiterInnen aus Erwachsenenbildung und SeniorInnenbildung, ProjektleiterInnen aus Einrichtungen und Organisationen der Erwachsenenbildung und der SeniorInnenarbeit, Interessierte aus unterschiedlichen Praxisfeldern

Referent | Martin Oberbauer (Freiwilligen Manager – Wiener Hilfswerk)

Koordination | Julia Müllegger

Umfang | 14 UE

Teilnahmegebühr | € 80,00

Anmeldung | bis 26. Februar 2018

Veranstaltungsort

SALZBURG | Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb)
Bürglstein 1-7
St. Wolfgang im Salzkammergut, 5360
+ Google Karte

Veranstalter

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) gemeinsam mit der seniorenpolitischen Grundsatzabteilung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Telefon:
06137 6621-501
E-Mail:
karin.buchinger@bifeb.at

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen