Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Februar 2018

INFOABEND von voluntaris in Salzburg

22. Februar |18:30 - 20:30
SALZBURG | Robert Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen, Strubergasse 18/2
Salzburg, 5020
+ Google Karte

Die pensionierte Kinderärztin Christa Kostron aus Innsbruck wird von Ihrem Freiwilligendienst in Nepal berichten. Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Salzburger Bildungswerk und der Robert Jungk Bibliothek.

Mehr erfahren »
März 2018

Vereinslotsenlehrgang

2. März - 7. April
OBERÖSTERREICH | Unabhängiges LandesFreiwilligenzentrum, Johann Konrad Vogel Straße 2
Linz, 4020
+ Google Karte

Wir suchen | Frauen und Männer mit Migrationshintergrund, die Kinder, Jugendliche oder Familien aus verschiedenen Kulturkreisen in Vereinen und Organisationen betreuen möchten:  Sie haben Freude an freiwilligen Tätigkeiten in einem Verein oder in einer Einrichtung. Sie können gut mit Erwachsenen und Kindern umgehen. Sie haben gute Kenntnisse in ihrer Muttersprache und in der deutschen Sprache. Sie sind im eigenen sozialen und kulturellen Umfeld verankert und anerkannt. Sie wollen sich in Ihrer Gemeinde engagieren und Familien aus Ihrem Umfeld integrieren. Wir sind | ein Integrationsprojekt mit dem Namen NIF (Netzwerk – Integration von Familien mit Kindern), das  Menschen mit Migrationshintergrund eine anerkannte Ausbildung…

Mehr erfahren »

11. Österreichische Armutskonferenz

5. März - 7. März
SALZBURG | Bildungszentrum St. Virgil, Ernst-Grein-Straße 14
Salzburg, 5026
+ Google Karte

ACHTUNG! Die Bedeutung um Anerkennung im Kampf gegen Ungleichheit, Ohnmacht und Spaltung Armut ist nicht nur ein Verlust an Einkommen. Armut ist stets verbunden mit einem Verlust an sozialem Status. In der Geschichte der Armutsdiskurse werden seit jeher die jeweiligen Verlierer*innengruppen eines grundlegenden sozialen Wandels für ihre verschlechterte ökonomische Lage selbst verantwortlich gemacht, beschimpft und abgewertet. In dieser Arena des Kampfs um Anerkennung kommen die Begleitfolgen sozialen Abstiegs zum Vorschein: soziale Disqualifizierung, verletzte Gerechtigkeitsgefühle, Ohnmachtserfahrungen. Die 11. Österreichische Armutskonferenz macht die Abwertungsspirale und das Ringen nach Anerkennung, Wertschätzung und Würde zum Thema. Sie nimmt dabei Bezug auf eine langjährige Tradition…

Mehr erfahren »

WORKSHOP | GUT und GERNE helfen – Psychohygiene für freiwillige HelferInnen im Flüchtlingsbereich

5. März |18:30
OBERÖSTERREICH | Gemeindeamt Kirchberg-Thening, Ortsplatz 1
Kirchberg-Thening, 4062
+ Google Karte

Worum geht es? Wer für andere sorgt, muss auch für sich selbst sorgen. Wie freiwillige Helferinnen und Helfer, die Menschen auf oder nach der Flucht unterstützen, die Kontakte knüpfen und sich auf Beziehungen einlassen, die sich mit fremden Nöten, Bedürfnissen und Wünschen beschäftigen, für sich sorgen können, um gut und gerne helfen zu können, ist Inhalt des Workshops. Warum und wozu helfe ich? Was macht mir Freude? Was ärgert mich? Was befürchte ich? Wie kann ich die besondere psychische Situation von geflüchteten Menschen verstehen? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns und erarbeiten abschließend gemeinsam Strategien wie wir zufrieden und gesund…

Mehr erfahren »

WORKSHOP | Freiwilliges Engagement als Instrument für Bildung im Alter nutzen

12. März |13:30 - 13. März |16:45
SALZBURG | Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb), Bürglstein 1-7
St. Wolfgang im Salzkammergut, 5360
+ Google Karte

In den letzten Jahren wurden Verbindungen von freiwilligem Engagement mit Lernprozessen, Kompetenzerwerb und Bildung verstärkt thematisiert. Nicht-formales und besonders informelles Lernen rückten in den Fokus der Aufmerksamkeit. Da Ehrenamt und Freiwilligentätigkeiten bis ins hohe Alter sinnstiftende Formen der Lebensgestaltung darstellen, wird ihre Bedeutung auch für Bildung im Alter zunehmend wahrgenommen. Davon ausgehend wird Mag. Martin Oberbauer in diesem praxisorientierten Workshop folgende Fragen zur Diskussion stellen und daraus mit den Teilnehmenden konkrete, für den Arbeitsalltag mit Freiwilligen brauchbare Antworten und Handlungsempfehlungen erarbeiten: Hängt jede freiwillige/ ehrenamtliche Beschäftigung automatisch mit Bildungsprozessen zusammen? Welche förderlichen Rahmenbedingungen braucht es dafür? Wie können wir diese…

Mehr erfahren »

FACHTAGUNG | Miteinander gestalten

23. März |13:00 - 17:30
OBERÖSTERREICH | ABC – Anton Bruckner Centrum, Carlonestraße 2
Ansfelden, 4052
+ Google Karte

Was können wir zum interkulturellen Zusammenleben in der Gemeinde beitragen? Fachtagung für Gemeinden, Vereine & Organisationen im  Rahmen des Projektes „Netzwerk Integration von Familien mit Kindern - NIF“ Die Fachtagung „Miteinander gestalten“ bietet Raum für den Austausch zum Thema „interkulturelles Zusammenleben in Gemeinden“ und zeigt vorbildliche Beispiele auf. Wir laden GemeindevertreterInnen, Vereine, Organisationen, Eltern-Kind-Zentren und alle Interessierten am Thema Integration recht herzlich ein, sich einzubringen und von neuen Ideen für ein gutes Miteinander zu profitieren.

Mehr erfahren »
April 2018

WORKSHOP | RadtrainerInnenschulung für Freiwillige

12. April |17:00 - 19:30
OBERÖSTERREICH | Unabhängiges LandesFreiwilligenzentrum, Johann Konrad Vogel Straße 2
Linz, 4020
+ Google Karte

Besonders für Asylwerbende stellt das Rad ein attraktives Fortbewegungsmittel dar, es ermöglicht ihnen einfach und kostengünstig tägliche Wege zurückzulegen und den individuellen Aktionsradius zu erweitern. Damit sich auch Asylwerbende souverän im österreichischen Straßenverkehr mit seinem Regelwerk zurecht finden, bietet das Klimabündnis OÖ zum einen Radtrainings für Asylwerbende, zum anderen RadtrainerInnenschulungen für MultiplikatorInnen (Freiwillige, Radbeauftragte, MigrantInnen) an. Das Wissen über das sichere und regelkonforme Verhalten im Straßenverkehr beugt gefährlichen Situationen vor und ermöglicht es, das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel für Asylwerbende ansprechender zu machen. Im Rahmen der RadtrainerInnenschulung erhalten Freiwillige von einem versierten Radtrainer und der Polizei das notwendige Handwerkszeug für…

Mehr erfahren »

2. REGIONALKONFERENZ | Einander kennen – Voneinander lernen

14. April |13:00 - 18:00
OBERÖSTERREICH | Offenes Kunst- und Kulturhaus Vöcklabruck, Hans Hatschekstraße 24
Vöcklabruck, 4840
+ Google Karte

Am 14. April 2018, ab 13 Uhr findet im OKH Vöcklabruck die 2. Regionalkonferenz statt. An diesem Nachmittag wird gemeinsam mit Integrations-Landesrat Rudi Anschober, „ZusammenHelfen in Oberösterreich“, zahlreichen ExpertInnen, freiwillig Engagierten, geflüchteten Menschen und VertreterInnen aus dem Sozialbereich und den Gemeinden für eine bezirksübergreifende Vernetzung, umfassende Informationen für alle Beteiligten und neue Ideen gesorgt! Das Besondere beim Veranstaltungsformat der Regionalkonferenz ist, dass es getrennte Workshops und Vorträge einerseits für Menschen mit Fluchtgeschichte und andererseits für Engagierte & Interessierte gibt, sowie gemeinsame Programmpunkte. Dadurch wird auch für Menschen mit Fluchtgeschichte ein geschützter Rahmen für eine aktive und eigenständige Teilnahme angeboten.

Mehr erfahren »

WEBINAR | Rechtliche Grundlagen der Freiwilligenarbeit

23. April |10:00 - 11:15

Das kostenlose Webinar gibt einen Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen der Freiwilligenarbeit, die Abgrenzung zum Dienstverhältnis aus privatrechtlicher und sozialversicherungsrechtlicher Sicht, den Grenzen der Freiwilligentätigkeit sowie Haftungs- und Versicherungsfragen. Vortragender | Dr. Bernhard Promegger, Oberlandesgericht Linz Anmeldung und Teilnahme über GoToWebinar

Mehr erfahren »
Mai 2018

SEMINAR | Risiko Freiwilligenarbeit

16. Mai |9:00 - 12:30
WIEN | Seminarraum des Fundraising Verband Austria, Herbeckstraße 27/10
Wien, 1180
+ Google Karte

In diesem Seminar geht Dr. Promegger vertiefend auf die rechtlichen Rahmenbedingungen im Freiwilligenwesen ein. Thema ist die Risikoanalyse der Frewilligenarbeit. Wie wird Freiwilligenarbeit rechtlich richtig gestaltet, welche Haftungsrisiken bestehen und welche Absicherungsmöglichkeiten gibt es? Details zu Anmeldemodalitäten und etwaigen Kosten folgen im März. Die Teilnahme ist auf 14 Personen beschränkt, Interessierte können sich daher online vormerken lassen.

Mehr erfahren »
Juni 2018

FREIWILLIGENMESSE OÖ | FEST.ENGAGIERT 2018

15. Juni |12:00 - 18:00
OBERÖSTERREICH | Hauptplatz Linz, Hauptplatz
Linz, 4020

Freiwilliges Engagement bietet unendlich viele Möglichkeiten. Am 15. Juni 2018 wird diese Vielfalt von 12:00 - 18:00 Uhr  am Linzer Hauptplatz erlebbar. Das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum (ULF) lädt gemeinsam mit Organisationen und Freiwilligenprojekten zur großen Freiwilligenmesse FEST.ENGAGIERT. FEST.ENGAGIERT ist der ideale Treffpunkt für alle, die sich freiwillig engagieren möchten und Einrichtungen, die Freiwillige suchen. Bereits zum achten Mal geht „Die Freiwilligenmesse OÖ“ über die Bühne. Auch heuer zeigen oberösterreichische Einrichtungen, Vereine und Freiwilligenprojekte die vielfältigen Möglichkeiten, die sich für Freiwillige unter ihrem Dach auftun. Egal ob Soziales, Senior/innen, Kinder und Jugendliche, Integration und Asyl, Rettungswesen, Menschen mit Beeinträchtigung, Gemeinwesen, Bürger/innenbeteiligung, Umwelt…

Mehr erfahren »

Lebensglück und soziales Engagement

18. Juni |18:00 - 20:00
WIEN | SkyDome des Wiener Hilfswerks, Schottenfeldgasse 29
Wien, 1070
+ Google Karte

Prof. Dr. Johannes Steyrer beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der Frage, welchen Stellenwert freiwilliges soziales Engagement für das Lebensglück von Menschen hat. Inhalte: ► Der Vorhersagefehler in puncto Lebensglück ► Der Unterschied zwischen Erinnern versus Erleben ► Die Relevanz von Einkommen, Ausbildung, Beruf, Alter und Familienstand für das Lebensglück ► Wie sieht die globale Glücksverteilung aus? ► Das Hamsterrad oder die hedonistische Tretmühle ► Altruismus versus Egoismus und Glück ► Was ist das bessere Leben? Life of Pleasure, Life of Engagement oder Life of Meaning? Referent: Prof. Dr. Johannes Steyrer Studium der Soziologie und Betriebswirtschaftslehre in Wien. Nach dem…

Mehr erfahren »
Oktober 2018

25. IAVE-WELTFREIWILLIGENKONFERENZ

17. Oktober - 20. Oktober
DEUTSCHLAND | Kongress am Park Augsburg, Gögginger Straße 10
Augsburg, 86159
+ Google Karte

Seit der ersten Konferenz im Jahr 1970 sind IAVE-Weltfreiwilligenkonferenzen ein großartiges Ereignis für das weltweite Netzwerk des freiwilligen Engagements. Sie bieten eine Plattform für Verantwortliche aus der ganzen Welt, um sich zu treffen, auszutauschen, kritische Fragen und Herausforderungen zu diskutieren, Innovationen zu präsentieren, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Tatsache, dass diese Konferenz die Auftaktveranstaltung des Internationalen Jahres der Freiwilligen der Vereinten Nationen im Januar 2001 in Amsterdam sowie zum 10jährigen Jubiläum in Singapur war, unterstreicht die Bedeutung der IAVE-Konferenz. Inzwischen nehmen etwa 1000 Führungskräfte aus der ganzen Welt teil. Damit ist IAVE das zentrale Bindeglied für…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren