Katharina Lechthaler

Mitbeteiligt am Aufbau des Wohnprojektes „Pomali“ und Obfrau, als sich das Projekt 2012 in einer existentiellen Krise befand. Mit Hilfe externer Soziokratischer Begleitung konnte die Krise gemeistert und das Projekt umgesetzt werden. Begeistert von der Klarheit und Effektivität der Methode absolvierte Frau Lechthaler daraufhin die Ausbildung und begleitet seit 2014 als Soziokratische Trainerin und Beraterin sowohl Unternehmen als auch zivilgesellschaftliche Organisationen. 2012 gründete sie mit 4 KollegInnen das Soziokratie Zentrum Österreich und 2017 die Firma imKonsent – die Soziokratieberatung.